06331-508 294 29 bienen-plus@hk-stiftung.de

Grundgedanke und Einzigartigkeit

Getreu unserem Leitbild bereiten wir innerhalb der Heinrich Kimmle Stiftung individuelle Wege für unterschiedliche Menschen. Basierend auf diesem Grundgedanken entwickelte der Integrationsdienst Mitte 2018 Bienen-Plus.

Das Projekt Bienen-Plus stellt eine einzigartige Verbindung sozialer und ökologischer Gesichtspunkte dar, durch die einerseits die Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung vorangetrieben und andererseits auf den Umweltschutz aufmerksam gemacht werden soll.
Menschen mit Beeinträchtigungen werden dabei aktiv in alle Prozesse des Projektes miteingebunden und erfahren eine adäquate berufliche Bildung und Diagnostik auf höchstem Niveau, in dem sie einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen – denn gibt es etwas wichtigeres, als den Schutz unserer Umwelt? Wir denken nicht – Und aus diesem Grund, verbinden wir durch Bienen Plus diese gesellschaftspolitischen Themen auf einzigartige Weise miteinander.
Ein Beispiel für diese Verbindung sozialer und ökologischer Gesichtspunkte ist unser Wildbienenhaus. Dieses wird in den Räumlichkeiten des Integrationsdienstes durch Menschen mit Beeinträchtigungen auf Wunsch des Kunden hergestellt und vertrieben. Das Komplexangebot von Bienen-Plus wird zudem durch inklusive Lehr- und Informationsveranstaltungen erweitert. Menschen mit Beeinträchtigung informieren und referieren über Bienen und deren Bedeutung für unsere Umwelt.

 

Auch Sie können von dem PLUS und unserem vielfältigen Angebot profitieren.
Wir bieten Ihnen:

Hochwertige und handgefertigte Produkte

Persönlichen und kundenorientierten Service

Inklusive Informations- und Lehrveranstaltungen